Urgetreide 6-Korn-Brot


Unsere Urgetreide

Purer Geschmack, pure Geschichte

Brot ist bereits seit Jahrtausenden das Grundnahrungsmittel der Menschheit. Heutzutage lädt eine riesige Auswahl verschiedenster Variationen zum Gemießen ein. Dabei wissen jedoch die Wenigsten, dass alle Brote einen gemeinsamen Ursprung haben: Urgetreide


Kein Brot ohne Getreide!

Alle kultivierten Getreidesorten stammen von wilden Gräsern ab.

Einkorn

Einzigartig Nussig

Das älteste bekannte Brotgetreide wurde auch schon bei Urmensch Ötzi gefunden.

Khorasan

Buttrig-Nussig

Der mystische Name dieser hier eher unbekannten Spezies deutet auf die sagenumwobene Herkunft im alten Persien hin.

Waldstaudenroggen

Erdig, leicht Süsslich

Die älteste Form des Roggens trat ebenfalls vor Jahrtausenden erstmals in Erscheinung.

Fisser Imperial Gerste

Aromatisch, Nussig

Der Ursprung des Getreides liegt in der Gemeinde Fiss in Tirol. Neben Einkorn und Emmer gehört auch Gerste zu den ältesten kultivierten Getreidesorten.

Emmer

Feinwürtzig
Bereits Herodor (425-495 v. Chr.) erwähnte dass die alten Ägypter Emmer als "einzig" brauchbares Brotgetreide bezeichneten.

Bauländer Spelz

Süsslich-Nussig

Eine ursprüngliche Dinkelsorte aus dem nordbadischen Bauland. Dinkel wurde im Mittelalter als Allheilmittel bezeichnet.